Unsere kleine Adventstour 2019

In den Städtischen Kliniken

In den Städtischen Kliniken stand für uns ein schöner weißer Flügel im Durchgang zwischen Haupt- und Hintereingang bereit. Es kamen viele Leute durch und gingen wieder – weiter durch. Einige wurden auch durchgeschoben; einer war gerade auf dem Weg in den Himmel. Vielleicht hat der uns ja auch gehört – es würde uns freuen. Ansonsten waren es nicht so viele, die uns zugehört haben. Aber das machte nichts. Wir haben trotzdem gerne dort gesungen. Und nach eigener Überzeugung auch gut.

Im Erna-David-Haus

Singen macht Spaß. Das hat uns unser Besuch im Erna-David-Haus wieder einmal bestätigt. Wobei den Mitsingern die irischen Weihnachten („nee, Englisch kann ich nich“) weniger Spaß machten. Da waren leise rieselnder Schnee und süß klingende Glöckchen schon schöner, für manche sogar sehr schön. Quasi außerhalb der Saison ließen wir auf besonderen Wunsch bei Capri die rote Sonne im Meer versinken. Ob das tatsächlich allen gefallen hat, ist nicht bekannt. Aber zum kräftigen Mitsingen war es geeignet.

Im Hospiz am Ostpark

Mit Kaffee und Plätzchen haben uns die MitarbeiterInnen im Hospiz am Ostpark empfangen. Einige der Gäste haben uns zugehört, für andere war es zu anstrengend. Dank seines großen Repertoires und seines Improvisationstalentes konnte Tobi, unsere „Tastenfachkraft“ ( Zitat HaPe) auch hier Sonderwünsche erfüllen und etwas Jazziges spielen.

Insgesamt war es für den Chor ein schöner Tag. Andere Einrichtungen, die uns Gelegenheit für einen Auftritt geben möchten, dürfen gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

(Text: Ortrud)

Cantastrophe am ersten Advent

Am 1. Dezember singt Cantastrophe beim Gottesdienst zum 1. Adventsonntag in der Markuskirche, und zwar wie immer um 10 Uhr und auch – aber nicht nur – den ein oder anderen „Klassiker“ aus dem Gesangbuch. Anschließend machen sich Sängerinnen und Sänger mit einem eigens gecharterten Bus auf in die Städtischen Kliniken, gefolgt vom Minna-Sattler-Heim und dem Hospiz am Ostpark, um auch dort mit Musik Weihnachtsstimmung zu verbreiten. Jeder Veranstaltungsbesucher darf sich nicht nur aufs Zuhören, sondern auch aufs Mitsingen freuen. Wenn nämlich Chorleiter Jürgen Kleinschmidt alle zum Mitsingen einlädt, bleibt erfahrungsgemäß keiner stumm.

Wir beim Kirchentag 2019

Wir sind natürlich beim Evangelischen Kirchentag in Dortmund aktiv mit dabei und als Chor zu erleben. Wir freuen uns auf folgende Termine:

  • Mittwoch 19.06.2019
    19:00 Uhr, Willy Brandt Platz, an den Treppen auf der Rückseite der Reinoldikirche
  • Donnerstag 20.06.2019
    13:00 Uhr – 13:30 Uhr, am Europabrunnen in der Kleppingstraße
  • Freitag 21.06.2019
    19:00 Uhr – 21:00 Uhr, Feierabendmahl in der Markus Kirche
  • Samstag 22.06.2019
    11:30 Uhr – 12:00 Uhr, Willy Brandt Platz, an den Treppen auf der Rückseite der Reinoldikirche und
    17:00 Uhr – 17:30 Uhr, Stadtgarten, auf der Grünfläche zum Rathaus hin

Jubiläumskonzert im Herbst

Ja, was ist nun mit dem Konzert? Fällt aus? Nein, unser Jubiläumskonzert, das für Ende Januar 2019 geplant war, findet im Herbst statt. Ihr werdet natürlich hier auf unserer Seite informiert, wann und wo was passiert. Lasst Euch überraschen!